Zum Hauptinhalt springen

Teamarbeit und Videomeetings für Homeoffice-Mitarbeiter

Mit modernen Videomeetingsystemen kann man inzwischen sogar besser zusammenarbeiten und diskutieren als an gemeinsam genutzen PCs oder im Besprechungsraum mit Beamer und Whiteboard.

Als Mittelständler haben Sie die Wahl: Microsoft Teams, die Google-Cloud und weitere US-Anbieter.

Wir wollten unseren Kunden eine einfache, schnell einsetzbare Lösung bieten, mit der die Mitarbeiter ohne komplizierte Abonnements und US-Verträge schnell zusammenarbeiten können und haben mit OpenMeetings einge gute Open-Source-Lösung gefunden:

  • Zusammenarbeit in virtuellen Besprechungsräumen,
  • gemeinsame Whiteboards,
  • gemeinsames Kommentieren an gemeinsam genutzten Dateien,
  • miteinander sprechen und sich gegenseitig sehen,
  • den eigenen Bildschirm ganz oder in Teilbereichen freigeben und teilen,
  • etc.

Die Software arbeitet über den Browser (Firefox, Google-Chrome, Mircosoft Edge etc.), läuft damit auf PC, Mac etc. auf dem Tablet und Smartphone.

Der Meeting-Server kann von Ihnen selbst oder auch von uns betrieben werden, mit unserem Muster ist der Server schnell auch bei Ihnen installiert.

Mit unserem Konnektor müssen nichtmals Benutzer angelegt werden. Alle Benutzer in Ihrem Netzwerk, für die Sie eine Freigabe erteilen, können direkt mit dem System arbeiten.

Google Cloud kostet jeden Monat 8$ pro Benutzer, Microsoft Teams kostet zwischen 5 € und 12,50 € / Monat (brutto) pro Benutzer.

OpenMeetings ist Open-Source und lizenzkostenfrei und damit erheblich preiswerter.

Zur Vollständigkeit: Sowohl die Google Cloud als auch Microsoft Teams können mehr. Aber das Mehr haben Sie längst im Büro! Sie haben schon Office-Programme etc. Und warum sollen Sie für Leistungen doppelt zahlen?

Sprechen Sie uns an:  0234 / 51 69 90 - 0 per Mail unter info@imagmbh.de.